Klett-Cotta-Verlag Psychology
Kommentar

Freuds Tagtraum im Zwinger von Dresden*


Mai 2017, 71. Jahrgang, Heft 5, pp 433-440

DOI 10.21706/ps-71-5-433



Keine Zusammenfassung verfügbar für diesen Artikel.
Schlüsselwörter
keine Schlüsselwörter vorhanden
Keywords
no keywords found
mots-clés
mots-clés non définis
  1. Freud, S. (1908e): Der Dichter und das Phantasieren. GW 7, 213–223.
  2. Freud, S. (1910c): Eine Kindheitserinnerung des Leonardo da Vinci. GW 8, 127–211.
  3. Freud, S. (1985c [1887–1904]): Briefe an Wilhelm Fließ 1887–1904. Hg. von J.M. Masson. Bearbeitung der dt. Fassung von M. Schröter. Transkription von G. Fichtner. Frankfurt/M. (Fischer) 1986.
  4. Freud, S. (2013a): Briefe an Martha Bernays. In: S. Freud/M. Bernays, Die Brautbriefe, hg. von G. Fichtner, A. Hirschmüller u. I. Grubrich-Simitis. Bd. 2: »Unser ›Roman in Fortsetzungen‹«. Frankfurt/M. (Fischer).
  5. Herding, K. (2016): Freud erlebt Raffael und Holbein. Ein Baustein zu einer Kulturgeschichte des ausgehenden 19. Jahrhunderts. Psyche – Z Psychoanal 70, 1105–1134.  DOI 10.21706/ps-70-12-1105 .
  6. Maciejewski, F. (2006): Der Moses des Sigmund Freud. Ein unheimlicher Bruder. Göttingen (Vandenhoeck & Ruprecht).
  7. Nietzsche, F. (1966 [1880]): Ehrliches Malertum. In: Werke in drei Bänden. Hg. von K. Schlechta. Bd. 1. 5., durchges. Aufl. München (Hanser), 909–910.


Kopieren Sie diesen Link:

https://doi.org/10.21706/ps-71-5-433

 Lesezeichen hinzufügen